Wenn Sie Ihr PDF Dokument mit einem Passwort schützen möchten, so können Sie zusätzlich optionale Zugriffsrechte einstellen. Die jeweiligen Rechteeinstellungen definieren dabei welche Zugriffsmöglichkeiten auf das PDF-Dokument erlaubt sind und welche nicht. So können Sie beispielweise dem Anwender das Recht für die Druckausgabe des PDF-Dokuments beschränken oder verbieten, oder auch das Kopieren und Einfügen des PDF-Inhalts verhindern.

Für einen kompletten Überblick soll die nachfolgende Tabelle dienen. Die Tabelle ist ein Teil der PDF-Referenz (dritte Edition). Die komplette Referenz finden Sie unter www.adobe.com.

BIT POSITION MEANING
1-2 Reserved; must be 0.
3 (Revision 2) Print the document.
(Revision 3) Print the document (possibly not at the highest quality
level, depending on whether bit 12 is also set).
4 Modify the contents of the document by operations other than
those controlled by bits 6, 9, and 11.
5 (Revision 2) Copy or otherwise extract text and graphics from the
document, including extracting text and graphics (in support of accessibility
to disabled users or for other purposes).
(Revision 3) Copy or otherwise extract text and graphics from the
document by operations other than that controlled by bit 10.
6 Add or modify text annotations, fill in interactive form fields, and,
if bit 4 is also set, create or modify interactive form fields (including
signature fields).
7-8 Reserved; must be 1.
9 (Revision 3 only) Fill in existing interactive form fields (including
signature fields), even if bit 6 is clear.
10(Revision 3 only) Extract text and graphics (in support of accessibility
to disabled users or for other purposes).
11 (Revision 3 only) Assemble the document (insert, rotate, or delete
pages and create bookmarks or thumbnail images), even if bit 4 is
clear.
12 (Revision 3 only) Print the document to a representation from
which a faithful digital copy of the PDF content could be generated.
When this bit is clear (and bit 3 is set), printing is limited to a lowlevel
representation of the appearance, possibly of degraded quality.
(See implementation note 16 in Appendix H.)
13-32 (Revision 3 only) Reserved; must be 1.

* Quelle: PDF Reference / Adobe

Einige der oben aufgeführten Bits sind reserviert und müssen 0 sein, andere müssen 1 sein. Wenn Sie alle obligatorischen reservierten Bits kombinieren, erhalten Sie einen Dezimalwert von -3904. Die Zahl ist negativ, da es sich um eine Ganzzahl mit Vorzeichen handelt. Mit dieser Nummer als Basis können Sie die Bitwerte der gewünschten Berechtigungen hinzufügen. Nehmen wir an, Sie möchten, dass der Benutzer über Druck- und Kopierrechte verfügt, dann fügen Sie Bit 3 zum Drucken und Bit 5 zum Kopieren hinzu. Der Berechtigungswert ist dann -3904 + 4 + 16 = -3884.

Es ist wichtig, dass Sie ein Besitzer Kennwort angeben, wenn Sie dieses Sicherheitsfeature verwenden. Benutzer- und Besitzerkennwörter müssen unterschiedlich sein. Wenn sie identisch sind, hat der Benutzer Eigentümerberechtigungen, was bedeutet, dass die Berechtigungseinstellungen keine Auswirkungen haben. Sie können das Benutzerpasswort leer lassen, wenn Sie es wünschen.

LiveZilla Live Chat Software
Top