Sie benötigen Funktionen die unsere freie COMMUNITY Editionen nicht bietet? Sie sind ein Unternehmen welches unseren PDF Drucker lizenzieren möchte. Dann möchten wir auf dieser Seite häufige Fragen und ihre Antworten zur Lizenzierung des 7-PDF Printers hier auf dieser Seite für sie klären. Es ist viel einfacher unseren PDF Drucker zu lizenzieren als sie denken. Lesen sie selbst!

Zum Aufklappen, klicken sie bitte auf die nachfolgenden Panels:

Hier auf dieser Beschreibungsseite finden sie weiter unten eine Preisliste (Preise in Netto, ohne MwST) und entsprechende Bestellbuttons, oder sie wechseln direkt in den Shop und wählen da ihre gewünschten Lizenzen aus. Wir bieten je nach Funktionsumfang die Editionen (Standard, Professional und Expert Edition) an. Die Editionen unterscheiden sich in den Funktionen. Einen Funktionsvergleich finden sie hier... Weitere Fragen zur Lizenzierung sollen Gegenstand dieser Seite sein. Damit sollten sich alle Fragen für sie vor einer Lizenzierung klären lassen.

Für einen Kauf auf Rechnung oder die Ausarbeitung eines individuellen Angebotes nutzen sie bitte die Kontaktseite (nur für Unternehmen innerhalb der EU!!).

Nein. Ihre erworbenen 7-PDF Printer Lizenz(en) können auf einem PC, einem Laptop, einem Server gleichzeitig verwendet werden. Sie lizenzieren nach dem Named User Prinzip. Da spielt die Anzahl der Systeme bei Einzel- und Volumenlizenzen keine Rolle.

Die einzige Ausnahme sind hier unsere Lizenztypen "Firmenlizenzen" für Konzerne und große Mittelstandsunternehmen. Hier spielt neben der Anzahl der Benutzer (Menschen) auch die Anzahl der Server eine entscheidene Rolle.

Sie benötigen so viele Lizenzen, wie sie Named User haben. Named User sind die Anzahl an Menschen die "physisch" an einem System damit arbeiten. Arbeitet beispielsweise an einem PC neben ihnen auch ihre Frau mit dem PDF Drucker, benötigen sie also zwei Lizenzen. Eine für ihre Frau und eine für sie selbst.

Und genauso verhält es sich auch auf Server(n), oder bei der Installation als PDF Netzwerkdrucker:
Arbeiten auf dem/den Server(n) / PDF Netzwerkdrucker(n) 200 physische Personen, aber nur 20 Menschen haben Zugriff auf diese PDF Drucker Instanz(en) (sehen ihn also in der Druckerauswahl von Windows), dann können von 200 Leuten auch nur 20 damit arbeiten. Dann benötigen sie auch nur 20 Lizenzen.

Ab einer Größenordnung von bis zu 500 Menschen (!) die den PDF Drucker nutzen sollen stehen ihnen dann unsere Firmenlizenzen zur Verfügung. Diese sind ab einer Anzahl > 200 Menschen dann die günstigste Variante der Lizenzierung. Aber Achtung, hier spielt sehr wohl dann die Anzahl ihrer Server eine Rolle (max. 5 Server bei Enterprise und 50 bei Large Enterprise).

Ab mehr als 3000 Menschen, fragen sie bei uns direkt an und sie erhalten für eine LARGE ENTERPRISE LIZENZ der jeweiligen Edition (Standard, Professional, Expert Edition) dann ein individuelles Angebot von uns. Wichtig ist für uns zur Kalkulation ihres individuellen Angebotes dann bei den LARGE Enterprise Lizenzen, die Anzahl an Servern, wenn deren Zahl die 50 übersteigt, und die Anzahl der Menschen die den PDF Drucker nutzen sollen.

Angenommen, sie haben eine fixe Anzahl an Lizenzen für Mitarbeiter in der Vergangenheit bei uns gekauft. Diese Anzahl an Lizenzen können sie völlig frei verteilen. Scheidet ein Mitarbeiter aus, kann ein neuer Mitarbeiter diese Lizenz nutzen ohne das sie etwas machen müssen! Die Lizenz muss auch nicht technisch irgendwie auf den neuen Mitarbeiter übertragen werden. Ihrer erworbenen PDF Drucker Lizenz, die für eine gewisse Anzahl an erworbenen NamedUsern steht, ist das völlig egal wie die Menschen heissen die mit dem PDF Drucker arbeiten. Also was ist zu tun - rein gar nichts. Einzig wenn die damals erworbene Anzahl an Lizenzen zu gering ist, für die Anzahl an Leuten die damit arbeitet: Dann lizenzieren sie einfach nach! Und gut ist das.

Nichts. Die Anzahl der Menschen ändert sich ja nicht. Dem PDF Drucker und der erworbenen Lizenz ist also eine Namensänderung völlig egal.

Nein. Beim Nachlizenzieren, geht der Staffelpreis von vorne los. Es macht also Sinn bei der Erstbeschaffung von Lizenzen ein wenig mehr Named User Lizenzen zu erwerben als sie vielleicht brauchen. Denn dann sparen sie am Meisten. Nachlizenzieren ist somit immer teurer. Dafür sind es Lifetime Lizenzen. Das heißt, neue Versionen unseres PDF Druckers sind damit immer im Lizenzumfang ihrer erworbenen Lizenz voll nutzbar, ohne weitere bzw. erneute Kosten. Wo gibt's das heute noch? Bei uns... ;-)

Nein. Das Concurrent Usermodel unterstützen wir nicht.

Ganz easy! Sie kopieren einfach eine Lizenzdatei in den Installationspfad des 7-PDF Printers, welche sie nach dem Kauf auf unserer Webseite mit ihrem Lizenzkey erzeugen können. Wie das genau geht, erklären wir hier in einem Unterkapitel aus der umfangreichen Online-Dokumentation des PDF Druckers. Und wenn sie im wirklich unwahrscheinlichen Falle einmal Probleme damit haben, einfach Kontakt aufnehmen. Kein Problem!

Sehr leicht! Kopieren sie sich ihre license.xml Datei aus dem Installationsverzeichnis des PDF Druckers von ihrem Altsystem, auf ihr Neusystem und da wieder in das Installationsverzeichnis des dort neu installierten 7-PDF Printers. Fertig!

Hierfür nutzen sie bitte eine Entwicklerlizenz der jeweiligen Editionen (STD, PROF., EXP) für Server / Web / Batch Processing.

Haben Sie weitere Fragen zur Lizenzierung des PDF Druckers, dann wenden Sie sich bitte direkt an unseren kostenlosen eMail-Support. Ansonsten wünschen wir Ihnen viel Freude mit unserem PDF Drucker!

Top