Bei einigen Embedded Systems mit wenig physischem Arbeitsspeicher kann die PDF Erstellung durchaus langsam sein. Dies kann vorkommen, wenn das Programm zum ersten Mal nach einem Neustart des Systems ausgeführt wird.

Die Ursache für dieses Verhalten ist, dass die Programme sich gegenseitig bekämpfen, um im physischen Speicher zu bleiben. Wenn die Programmmodule nicht verwendet werden, werden sie vom Betriebssystem entladen.

Sie können eine verbesserte Leistung für die erste Konvertierung erhalten, wenn sie das System zwingen, die Module während des Start- oder Anmeldeprozesses vorab in den Speicher zu laden. Wir haben eine Reihe von Dateien erstellt, die ihnen dabei helfen sollen.

Die ZIP-Datei enthält einen Ordner mit dem Namen init. Entpacken Sie die Datei und kopieren Sie den init-Ordner in den Anwendungsordner des PDF Druckers. In diesem Ordner befindet sich gui.exe. Im init-Ordner befindet sich eine Batchdatei namens init.bat. Wenn sie diese Batchdatei ausführen, wird die Datei init.ps in init.pdf konvertiert. Das Beispiel legt die init.pdf auf ihren Desktop ab. Sie können die Ausgabeeinstellung in template.ini ändern, um den Speicherort der Datei init.pdf zu modifizieren.

Downloads

Anhang Größe
Codebeispiel herunterladen 2.91 KB

LiveZilla Live Chat Software
Top