Dieses Beispiel zeigt Ihnen wie Sie ein benutzerdefinierter Macrowert im Dateinamen oder anderen PDF Einstellungen, die Macros unterstützen, nutzen können.

Der nachfolgende Code zeigt eine VBScript Funktion die einen Stringwert der aktuellen Uhrzeit zurückgibt. Wir speichern diese Funktion in einer vbs-Datei unter Verwendung des Dateinamen time.vbs ab, und platzieren Ihn in das macros Verzeichnis des PDF Druckers. Sie finden den macros Ordner im Installationsverzeichnis des Druckers.

  1. Rem -- Return the current time in HHMMSS format
  2. Function TimeHHMMSS()
  3.     Dim retv, d
  4.     d = Now
  5.     retv = Right("00" & Hour(d), 2) & Right("00" & Minute(d), 2) & Right("00" & Second(d), 2)
  6.     TimeHHMMSS = retv
  7. End Function

Alle Funktionen des Macros können referenziert werden, sobald die Macrodatei im macros Verzeichnis platziert ist. Im aktuellen Fall, möchten wir das Macro dazu verwenden den Dateinamen der PDF-Output Datei festzulegen. Hierzu öffnen wir den Optionen-Dialog des Druckers und fügen im Eingabefeld des PDF-Dateinamens folgende Zeile ein:

<desktop>\<vbs:TimeHHMMSS>.pdf

Beispieldatei Download

Sie können den Beispielcode herunterladen. Die darin enthaltene VBS-Macrodatei verschieben Sie nach dem Entpacken bitte in den macros Ordner des PDF-Druckers wie oben beschrieben. Sie können auch mit der Einstellung MacroDir ein anderes Verzeichnis festlegen.

Downloads

Anhang Größe
Codebeispiel herunterladen 361 Bytes

LiveZilla Live Chat Software
Top