Dies ist eine kurze Liste der häufigsten Probleme und Lösungen im Zusammenhang mit der COM-API.

Runtime Error 429: ActiveX Component Can't Create Object

Ein typischer Fehler ist der Laufzeitfehler 429. Dies bedeutet lediglich, dass das COM-Objekt, das sie verwenden möchten, nicht korrekt registriert wurde. Für diesen Fehler kann es eine Vielzahl von Gründen geben.

 

Versuch, ein 32-Bit-Objekt aus einem 64-Bit-Prozess zu verwenden.

Angenommen, die Installation der COM-API war korrekt, dann kann dieser Fehler durch falsche Bittigkeit Ihres Prozesses verursacht werden. Einige COM-Objekte unterstützen nur die Ausführung in 32-Bit-Prozessen. Sie erhalten einen Laufzeitfehler 429, wenn sie versuchen, sie aus einem 64-Bit-Prozess zu instanziieren.

Die ältere COM-API mit der Prog-ID pdf7.PDFPrinterSettings unterstützt nur 32-Bit-Prozesse, da es sich um eine native 32-Bit-Komponente handelt. Die Verwendung dieser API von einem VB-Skript auf einem 64-Bit-Betriebssystem führt zu einem Fehler 429, sofern sie ihn nicht speziell mit der 32-Bit-Skript-Engine ausführen. Standardmäßig führt das Windows-Betriebssystem Ihr VB-Skript im 64-Bit-Modus aus, sofern sie nichts anderes angeben.

Sie können die 32-Bit-Ausführung Ihres Skripts erzwingen, indem sie die 32-Bit-Version von cscript.exe oder wscript.exe aufrufen. Diese Interpreter befinden sich normalerweise im Verzeichnis C:\Windows\SysWOW64. Mit der folgenden Befehlszeile wird ein Skript im 32-Bit-Modus unter einem 64-Bit-Betriebssystem ausgeführt.

C:\Windows\SysWOW64\cscript.exe MyScript.vbs

Alternativ können sie die neuere COM-API mit der Prog-ID pdf7.PdfSettings verwenden. Dieses Objekt kann aus 32- und 64-Bit-Prozessen erstellt werden. Die Schnittstelle dieses Objekts ist der des älteren Objekts sehr ähnlich.

LiveZilla Live Chat Software
Top