True PDF Software
for you!

  • Deutsch
  • English

Bilderzeugung

Diese Software verfügt über die Möglichkeit Bilddateien anstatt des PDF-Dateiformats zu erzeugen. Die Erzeugung von Bilddateien ist der Erzeugung von PDF-Dateien sehr ähnlich. Fast alle PDF Features stehen auch für die Bilderzeugung zur Verfügung. Es gibt nur wenige Features bei der Bilderzeugung, die einfach keinen Sinn bei Bilddateien ergeben würden, und damit nicht verfügbar sind. Dies sind Einstellungen wie ein Passwortschutz oder das initiale Zoomlevel. Ein weiterer Unterschied gegenüber der PDF Erzeugung könnte darin liegen, das Ergebnisse eines Printjobs in mehreren Dateien ausgegeben werden. Außer bei der Unterstützung von MultiTiff Bildformaten werden alle anderen Bildformate pro Seite in einer separaten Bilddatei ausgegeben.

Keine GUI Unterstützung

Aktuell wird die Erzeugung von Bilddateien anstatt der PDF-Erzeugung über die GUI (Benutzeroberfläche) des Programms noch nicht unterstützt. Das bedeutet, Sie müssen die Bilderzeugung programmatisch, wenn benötigt, kontrollieren. Benutzen Sie hierfür als Hilfe einige neue Einstellungen in den INI - Konfigurationsdateien zum Festlegen des Bildformats, der Bildqualität etc. Die Einstellungsmöglichkeiten hierfür werden im nachfolgenden Abschnitt beschrieben.

Bildeinstellungen

  • Device - Diese Einstellung spezifiziert welches Bildformat erzeugt werden soll. Device=png16m würde PNG-Dateien mit 16 Millionen Farben erzeugen. Device=tiffgray würde graustufige TIFF oder MultiTIFF Dateien erzeugen.
  • Output - Die normalen Ausgabeeinstellungen wurden um die neue Macrokonstante <pageno> erweitert. Dieser Platzhalter wird durch die aktuelle Seitenzahl jeder erzeugten Seite ersetzt. Output=Image-<pageno>.png würde Bilddatei mit den Dateinamen Image-1.png, Image-2.png, usw. erzeugen. Einfache Formatierungsoptionen können zudem zu dieser Macrokonstanten angefügt werden. Output=Image-<pageno,3> würde die Seitenzahl auf drei Stellen erhöhen und bei Bedarf mit Nullen auffüllen, also Image-001.png usw.
  • Res - Diese Auflösungseinstellung wirkt sich beim Setzen unmittelbar auf die Bildqualität aus. Wenn Sie nur die Res Einstellung mit einem Wert spezifizieren, so wirkt sich dies auf die horizontale und vertikale Auflösung aus.
  • ResX, ResY - Wenn Sie jeweils unterschiedliche Auflösungen für horizonal und vertikal definieren möchten, dann sollten Sie diese zwei Einstellungstypen verwenden. Res wird dann ignoriert.

MultiTiff

Der Unterschied zwischen einem normalen tiff und einem multitiff ist, das alle Seiten eines Dokuments in einer multitiff Bilddatei eingebunden werden. Die Bilddatei ist ein multitiff wenn die <pageno> Macrokonstante im Einstellungsparameter Output nicht vorhanden ist.

Beispiel Bilderzeugung